Baustart für die neue Jugendhütte

Die 15-jährige Lydia Schilling (v. l.), Pastor Martin Zerrath, Zimmermeister Dirk Fritz und Dieter Seegen  beim 'ersten Spatenstich' für den neuen Kiebitzreiher Jugendraum.  Foto: moh
Die 15-jährige Lydia Schilling (v. l.), Pastor Martin Zerrath, Zimmermeister Dirk Fritz und Dieter Seegen beim "ersten Spatenstich" für den neuen Kiebitzreiher Jugendraum. Foto: moh

Kiebitzreihe: Pastor dankt ehrenamtlichen Helfern

Avatar_shz von
07. Mai 2012, 06:44 Uhr

Kiebitzreihe | "Ein Traum wird wahr", freute sich der Kiebitzreiher Pastor Martin Zerrath am Freitagnachmittag, als der obligatorische "erste Spatenstich" zum Bau eines neuen Jugendraumes vollführt wurde. Zwischen dem Pastorat und dem Kirchengebäude wird in diesem Sommer eine 6,20 mal 5,20 Meter große Holzhütte für die kirchliche und offene Jugendarbeit in Kiebitzreihe entstehen.

Zum Start der Bauarbeiten hatten ehrenamtliche Helfer bereits die Grundfläche der Hütte ausgesteckt und den vorhandenen Rasen abgetragen sowie einen Graben für das noch zu legende Stromkabel ausgebaggert.

"Für die Erdarbeiten war Dieter Seegen zuständig, Bauleiter der zweiten Phase wird Zimmermeister Dirk Fritz sein", erklärte Pastor Zerrath, der sich schon im Vorfeld der Arbeiten für den gemeinnützigen Einsatz der Helfer bedankte. Im Verlauf der Bauarbeiten sollen auch die Jugendlichen selbst zum Zuge kommen. "Eine Gruppe ist bereits dabei, sich um die Inneneinrichtung zu kümmern", sagte der Kiebitzreiher Pastor. Er hoffe, dass alle viel Spaß und Freude an der Arbeit haben, um letztlich gemeinsam zum Ziel zu kommen. Die Holzhütte soll nach der laufenden Planung im Herbst dieses Jahres fertig sein.

Die politische Gemeinde Kiebitzreihes hat 10 000 Euro für die Erstellung des neuen Jugendtreffs zur Verfügung gestellt. Weitere rund 20 000 Euro kommen aus dem Kirchenhaushalt und von Spenden. "Damit können wir die Materialkosten decken, die gesamten ehrenamtlichen Arbeitsstunden dürften nochmals dieselbe Summe ausmachen", sagte Martin Zerrath. Er freue sich, wenn noch weitere Helfer hinzukommen würden. Interessenten können sich unter Telefon (0 41 21) 59 15 bei ihm melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen