264 Jobs sollen wegfallen : Autoliv in Elmshorn: Verhandlungen über Sozialplan starten

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von 07. Dezember 2020, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Am Standort Elmshorn soll die Produktion von Sicherheitsgurten eingestellt werden. Sie wird nach Ungarn verlagert.

Am Standort Elmshorn soll die Produktion von Sicherheitsgurten eingestellt werden. Sie wird nach Ungarn verlagert.

Die Verlagerung der Produktion nach Ungarn ist beschlossen. Doch Betriebsrat und IG Metall kündigen massiven Widerstand an.

Elmshorn | Die Produktion von Sicherheitsgurten wird am Standort Elmshorn geschlossen. 264 Arbeitsplätze sollen beim Automobilzulieferer Autoliv in Elmshorn abgebaut werden. Seit Montag (7. Dezember) wird nun mit dem Betriebsrat des Standorts Elmshorn über einen Interessenausgleich und einen Sozialplan im Zusammenhang mit der geplanten Verlagerung der Produktion ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen