Elmshorn : Autofahrer fährt betrunken gegen eine Ampel am Mühlendamm

Der 37-jährige Tornescher blieb unverletzt. Ein Alkoholtest ergab 1,77 Promille. Der Schaden beträgt etwa 7500 Euro.

shz.de von
04. Juni 2018, 15:08 Uhr

Elmshorn | Ein 37 Jahre alter Tornescher ist am Sonntagmorgen um 1.02 Uhr betrunken gegen eine Ampel  im Kreuzungsbereich Mühlendamm/Mühlenstraße in Elmshorn gefahren. Der Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Der Schaden liegt bei zirka 7500 Euro. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,77 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert