"Querfeldein" : Ausstellung im Torhaus

Maler und Grafiker Richard Scheffler zeigt sein Werk.

Avatar_shz von
08. März 2013, 09:51 Uhr

Elmshorn | Über florale Zeichen und Symbole zur Landschaft - dieser künstlerische Weg des Malers und Grafikers Richard Scheffler lässt sich noch bis zum 17. März beim Kunstverein im Torhaus nachvollziehen. "Querfeldein" ist der Titel der Ausstellung, mit der der in Horst lebende Künstler Einblicke in sein Schaffen vermittelt.

Dabei bewegt Scheffler sich in einem Zwischenbereich. "Bei den Gemälden und Aquarellen drängt sich … ständig die Frage auf, ob sie nun gegenständlich oder ungegenständlich sind", konstatierte Friederike Weimar.

Die Hamburger Kunsthistorikerin sprach am Eröffnungsabend einführende Worte zu Schefflers Arbeiten. Einige Bilder ließen es zu, in ihnen "vielleicht einen romantischen Sonnenuntergang oder ein Blumen-Busch-Gestrüpp" zu entdecken. Aber stets fänden sich Bildelemente, die diesen Eindruck wieder stören "und so Dramatik" und Aufregung ins Bild bringen." Bliebe man allerdings mit der Interpretation im Ungegenständlichen, "dann könnte man hier wohl am ehesten von verschiedenen Energien sprechen, die miteinander kämpfen, sich vereinigen und schließlich zusammen wirken."

Die Ausstellung mit Arbeiten von Richard Scheffler im Torhaus ist bis zum 17. März zu sehen, geöffnet Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr. Sonnabend und Sonntag 11 bis 13 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen