zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

20. Oktober 2017 | 16:32 Uhr

Aus Bayern zum Klassentreffen nach Elmshorn

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

ELMSHORN | "Sind wir denn so alt, dass wir uns schon am Nachmittag treffen müssen?", fragte eine Teilnehmerin des 50-jährigen Klassentreffens der Schule Koppeldamm augenzwinkernd, und prompt bekam sie die Antwort: "Dafür geht es ja heute Abend richtig lange!"

Zum fünften Mal seit der Schulentlassung im Jahr 1963 fand das Treffen der Klasse von Lehrer Willi Mohr statt - der letzte Termin lag gut zehn Jahre zurück. Und so gab es am letzten Sonnabend gegen 15 Uhr in der Elmshorner Gaststätte "Zum Pfahlkrug" auch schon einmal ein gewisses Rätselraten um die Identität eines Neuankömmlings: "Wer kommt da denn?" - "Das ist doch wohl ..." - "Nein, die sitzt ja schon rechts neben dir!" Schnell aber waren alle wieder im Bild - auch weil ganz schnell viele Bilder die Runde machten: Fotos aus der Schulzeit an der Koppeldammschule - der heutigen Boje-C.-Steffen-Gemeinschaftsschule Elmshorn - - und natürlich Fotos von den letzten Treffen.

Organisiert hatten die Zusammenkunft Traute Stick und Renate Arendt - und im "Pfahlkrug" traf man sich, weil die ehemalige Wirtin Marion Rade zur Abgangsklasse gehört. 39 Schülerinnen und Schüler gingen damals in diese Klasse, etwa 20 kamen zu diesem Treffen. Die meisten der Ehemaligen wohnen noch immer in Elmshorn und Umgebung, aber auch aus dem bayerischen Bad Reichenhall reiste eine Klassenkameradin an. Und ganz schnell waren sich alle einig: "Das nächste Treffen soll nicht wieder so lange auf sich warten lassen. Am besten, wir treffen uns jedes Jahr Ende April!"

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen