Startschuss für Bauarbeiten : Archivumzug dank Ingrid und Herbert Gewers: Stadt Elmshorn investiert 350.000 Euro

brameshuber_christian_20171127_75R_3326_klein.jpg von 08. August 2020, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Ein dickes Dankeschön an die Stifter: Ingrid und Herbert Gewers (vorn, Mitte) haben ihr Wohn- und Geschäftshaus in die Hände der Bürgerstiftung Elmshorn übergeben. Bedingung: Das Stadtarchiv zieht ins Erdgeschoss.

Ein dickes Dankeschön an die Stifter: Ingrid und Herbert Gewers (vorn, Mitte) haben ihr Wohn- und Geschäftshaus in die Hände der Bürgerstiftung Elmshorn übergeben. Bedingung: Das Stadtarchiv zieht ins Erdgeschoss.

Ein Elmhorner Ehepaar macht es möglich: Das Stadtarchiv bekommt ein neues Zuhause. Jetzt geht der Umbau los.

Elmshorn | Ein Archiv im Keller. Das sorgt für wenig Verwunderung. Irgendwie gehört es doch da unten hin, unter die Erde mit all den alten und angestaubten Akten. So auch in Elmshorn, wo sich der Keller seit 40 Jahren immerhin in einem der schönsten Gebäude der Stadt, der Weißen Villa, befindet. Richtig viel Platz Doch damit ist es bald vorbei. Das Archiv zieht u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen