Annabell Krämer ist neue Vorsitzende des FDP-Kreisverbands

Annabell Krämer, neue Vorsitzende des Pinneberger FDP-Kreisverbands.
Annabell Krämer, neue Vorsitzende des Pinneberger FDP-Kreisverbands.

shz.de von
12. Juli 2018, 16:02 Uhr

Der Pinneberger FDP-Kreisverband hat eine neue Chefin: Während eines Kreisparteitags wurde die Landtagsabgeordnete Annabell Krämer zur Vorsitzenden gewählt. Sie wurde damit Nachfolgerin des langjährigen Vorsitzenden Günther Hildebrand. Rund 95 Prozent der etwa 80 anwesenden Mitglieder sprachen sich für die 47-jährige Quickbornerin aus.

„Ich bin überwältigt von der Zustimmung und freue mich auf die nächsten zwei Jahre mit diesem motivierten Vorstand“, sagte die neue Kreisvorsitzende. Krämer will neue Ideen einbringen, aber auch an Altbewährtem, wie dem Neujahrsempfang der FDP festhalten.

Hildebrand war mit Unterbrechung 20 Jahre Kreisvorsitzender der Liberalen. Der 69-jährige Bürgermeister der Gemeinde Ellerbek war nicht wieder zur Wahl angetreten. Die Mitglieder dankten ihm für seine Leistungen und die vielen Jahre des Engagements. „Günther Hildebrand hat die FDP im Kreis Pinneberg in den vergangenen Jahrzehnten maßgebend geprägt und erheblich zu den im Landesvergleich überdurchschnittlich guten Wahlergebnissen beigetragen“, sagte Krämer.

Hildebrand, der Krämer als seine Nachfolgerin vorgeschlagen hatte, freute sich, dass die Landtagsabgeordnete dieses wichtige Amt im mitgliederstarken und einflussreichen Pinneberger Kreisverband übernommen hat: „Ein enger Draht nach Kiel ist wichtig.“ Er muss das wissen. Schließlich war er selbst von 2000 bis 2012 Landtagsabgeordneter.

Außer dem Wechsel an der Sitze haben die Delegierten auch einen neuen ersten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt: Pascal Mangels aus Elmshorn. Er möchte den Verband digitaler machen.

Mit den Wechseln ist der Vorstand auch deutlich jünger geworden. Mit Birgit Klampe aus Pinneberg als zweite stellvertretende Vorsitzende wurde aber auch Erfahrung im Amt bestätigt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Schatzmeister Gunnar Werner und Schriftführer Thomas Rhode. Der Europabeauftragte Peter Heinze und Julis der Beauftragte der Jungen Liberalen (Julis) Tobias Heisig wurden ebenfalls in Ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand wird von den Beisitzern Brigitta Schnieder, Sabine Werner, Phillip Rösch, Regine Hildebrandt und John Behrens komplettiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen