Mit drei Promille : An Ampel umgefallen: Mofafahrer rollt betrunken durch Elmshorn

An einer roten Ampel fiel der 57-Jährige schließlich von seinem Fahrzeug. Ein Autofahrer bemerkte die Alkoholfahne.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
03. Mai 2019, 14:30 Uhr

Elmshorn | Er war so betrunken, dass er sich nicht mehr auf seinem Gefährt halten konnte: Ein 57 Jahre alter Uetersener war am Donnerstag um 17 Uhr mit seinem Mofa auf dem Heidmühlenweg unterwegs. An der roten Ampel...

nshrmElo | rE wra os rennebk,tu adss re schi hnitc ehmr fau niemes Gfrthäe ntaelh oetk:nn inE 75 ahrJe tearl eeetsrnUer awr am tgnnDreaso mu 17 hUr mti eensmi aMof auf med hndleeemHüiwg .nsteeguwr An edr toenr lmApe ni ehHö edr uKngzeru blsrbeeeaßtH essumt er lnanthea – und iefl tmi eesnmi irZawed .um

nEi tAeruafohr olwtel ihm nfeel,h treembek amkholAetlo dnu änvredtegist ide zolPeii. nEi sTet gearb ,294 moiPlr.el eDr Frearh setusm ufa erd eWhac niee upBloertb nagbeb,e sein Maof duewr leeehti.lrcsstg

MTLXH Bockl | iormthcilluBoant für rtek liA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert