zur Navigation springen
Elmshorner Nachrichten

17. Oktober 2017 | 17:45 Uhr

Elmshorn : Am Freitag fällt die Klappe

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

14,3 Millionen Euro hat sie gekostet: Jetzt wird die Käpten-Jürs-Brücke wird mit großer Feier eingeweiht. Es entsteht eine völlig neue Verkehrsführung in der Innenstadt - zunächst kommt es allerdings zu Behinderungen.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 11:00 Uhr

Nach mehr als drei Jahren Bauzeit ist es vollbracht: die Hafenspange wird am Freitag eröffnet. Insgesamt 14,3 Millionen Euro hat Elmshorns größtes Infrastruktur-Projekt der vergangenen Jahrzehnte gekostet. Mit der neuen Straßenführung samt Klappbrücke wird der gesamte Verkehrsfluss in der Innenstadt völlig neu geregelt. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich der Fern- und Schwerlastverkehr durch die schmalen Straßen in Elmshorns City quälen musste. Die Hauptverkehrsströme werden in Zukunft von der Westerstraße (B 431) und vom Wedenkamp über die Käpten-Jürs-Brücke gelenkt.

„Das ist ein ganz wichtiger Eckpfeiler für die Entwicklung Elmshorns. Ohne die Hafenspange könnten wir das Innenstadtgebiet rund um den Buttermarkt nicht neu gestalten“, betont Brigitte Fronzek im Gespräch mit unserer Zeitung. Gemeinsam mit Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) wird Elmshorns Bürgermeisterin am Freitag, 6. September, die Hafenspange eröffnen. Los geht das Festprogramm rund um das Gelände der Stadtwerke an der Westerstraße um 10 Uhr.

Baustart für das Millionen-Projekt war im April 2010. Am vergangenen Freitag wurde die Brücke schließlich abgenommen. Als letztes Detail wurde gestern Abend die Objekt-Beleuchtung installiert. Übrigens: Der Klappvorgang der Brücke dauert insgesamt sechs Minuten – ohne Schiffspassage, wie Projektleiter Ingo Brüss vom Flächenmanagement der Stadt anmerkt.

Für die Besucher wird es am Freitag zwei Vorführungen der Brückentechnik geben: Um 15 und um 19 Uhr klappt die Brücke. Ansonsten ist das Bauwerk für Fußgänger und Radfahrer ab etwa 13 Uhr im Anschluss an den großen Schülerlauf zugänglich. Ab 23 Uhr dürfen dann schließlich die Autos über die Hafenspange rollen.

Wichtiger Verkehrshinweis:

Aus Anlass der Eröffnung der Hafenspange findet am Freitag, 6. September,  der landesweite Auftakt des Laufabzeichen-Wettbewerbs der Schulen statt. Aus diesem Grund ist es erforderlich, in der Zeit von 10  bis etwa 13 Uhr den Wedenkamp (zwischen der Zufahrt zur Hafenspange und der Schauenburgerstraße) sowie den Einbahnstraßenteil des Flamwegs (zwischen Wedenkamp und Schulstraße) voll zu sperren. Die an der Deichstraße gelegenen Einkaufsmärkte bleiben über den nördlichen Wedenkamp (aus Richtung Gerberstraße kommend) jederzeit erreichbar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen