Abenteuer Jugend-Bundesliga: Rist-Nachwuchs in der Vorbereitung

Der SC Rist Wedel lud zum Leistungscamp. Für die Teilnehmer standen dabei die technischen Aspekte sowie die Athletik im Vordergrund. Fotos: sc rist
1 von 3
Der SC Rist Wedel lud zum Leistungscamp. Für die Teilnehmer standen dabei die technischen Aspekte sowie die Athletik im Vordergrund. Fotos: sc rist

shz.de von
13. August 2018, 17:46 Uhr

Die männliche U16 des SC Rist Wedel hat mit der Vorbereitung auf ihre erste Saison in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) begonnen. Nachdem sich das Team von Trainer Fabian Strauß (kleines Foto) bei der Qualifikationsrunde im Juni den Aufstieg gesichert hatte, steht am 7. Oktober das Auftaktspiel gegen den Bramfelder SV an.

Bis zum Auftakt steht ein strammes Programm vor den Ristern. „Stärker werden“ hatte Strauß als eine Aufgabenstellung für das Bereitmachen für die JBBL ausgemacht. „In den Trainingseinheiten werde ich viel Kraft und Athletik einbauen. Richtig mit Gewichten arbeiten will ich noch nicht, da viele Jungs noch im Wachstum sind“, sagt Strauß.

Einige seiner Schützlinge nahmen am Leistungscamp teil, das vergangene Woche in Wedel stattfand. Neben Strauß waren acht weitere Rist-Trainer im Einsatz. Für die Camp-Teilnehmer standen pro Tag vier Stunden Basketball sowie zwei Stunden Athletik auf dem Programm.

Vor drei Tagen gab es dann auch den offiziellen Trainingsauftakt für das Strauß-Team. „Die acht, neun Wochen der Vorbereitung wollen wir intensiv nutzen“, so der Coach. Er bittet seine Mannschaft zu vier bis fünf Einheiten pro Woche. Ende August nehmen die Rister am Turnier in Jena teil, Anfang September sind sie Gastgeber des Ewald-Schauer-Jugendturniers in Wedel.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen