zur Navigation springen

Bei Elmshorn : A23 stundenlang gesperrt: Mit Müll beladener Lkw umgekippt

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Ausfahrt Horst/Elmshorn. Die A23 war zeitweise vollgesperrt.

shz.de von
erstellt am 10.Apr.2017 | 15:10 Uhr

Elmshorn | Auf der A23 ist kurz nach 14 Uhr ein LKW, der mit Recyclingmaterialien beladen war, umgekippt. In Richtung Norden fahrend hatte der 66-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Kfz verloren. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Ausfahrt Horst/Elmshorn. Wie der Kreisfeuerwehrverband Pinneberg auf Twitter mitteilte, lief der Verkehr gegen 15:45 Uhr wieder einspurig an der Unfallstelle vorbei. Nach ersten Informationen sollen die Bergungsarbeiten noch bis in den frühen Abend andauern. Der Schaden wird auf mehr als 40.000 Euro geschätzt.

 

Der komplette Verkehr ist während der Sperrung ab der Ausfahrt Elmshorn von der Autobahn abgeleitet worden. Das Problem - auf der eigentlichen Umleitungsstrecke ist aber die Krückau-Brücke gesperrt. Das sorgt für weitere Verkehrsbehinderungen.

Foto: Foto: Uthoff
 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert