Mit über 1,5 Promille : Zwei Unfälle in Elmshorn: Polizei zieht betrunkene Radfahrer aus dem Verkehr

Avatar_shz von 24. November 2021, 13:02 Uhr

shz+ Logo
Die beiden Fahrradfahrer in Elmshorn erwarten nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (Symbolbild)
Die beiden Fahrradfahrer in Elmshorn erwarten nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (Symbolbild)

Ein Radfahrer fuhr in ein parkendes Auto, weil er wohl nicht mehr in der Lage zu bremsen war. Der Zweite stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Unfälle waren laut Polizei selbstverschuldet.

Elmshorn | In Elmshorn hatte es die Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (23. auf 24. November) gleich mit zwei betrunkenen Fahrradfahrer zu tun. Bei beiden wurde ein Atemalkoholwert von über 1,5 Promille gemessen, beide hatten kleinere Unfälle verursacht und müssen sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Das teilte Polizeipressespre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert