Feuerwehr als Türöffner : Wie der Hamburger Dennis Schmidt auf dem Lande Fuß fassen konnte

Avatar_shz von 14. September 2021, 18:28 Uhr

shz+ Logo
Dennis Schmidt fühlt sich wohl in Kölln-Reisiek. Die Integration erfolgte für den ehemaligen Hamburger vor allem über die Freiwillige Feuerwehr.
Dennis Schmidt fühlt sich wohl in Kölln-Reisiek. Die Integration erfolgte für den ehemaligen Hamburger vor allem über die Freiwillige Feuerwehr.

Die Feuerwehr half Dennis Schmidt bei der Integration in Kölln-Reisiek. Er und seine Familie fühlen sich wohl im Kreis Pinneberg. Er kennt aber auch Beispiele von Großstädtern, die sich nicht integrieren wollen.

Kölln-Reisiek | Dass es am Ende Kölln-Reisiek wurde, war einfach nur Zufall. „Als wir die Idee hatten, ein Haus zu bauen oder zu kaufen, war uns klar, dass es die Hamburger Randlage wird. In Hamburg selbst bauen, konnten wir uns abschminken“, sagt Dennis Schmidt. Seit gut neuneinhalb Jahren lebt er mit seiner Familie in Kölln-Reisiek im Kreis Pinneberg. Weiterlese...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen