Trotz Verstößen gegen Auflagen : Treffen von Corona-Leugnern in Elmshorn: Polizei setzt auf Deeskalation

Avatar_shz von 16. März 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Deeskalation: Die Elmshorner Polizei hat das Geschehen auf dem Alten Markt im Blick, greift aber nicht ein, obwohl gegen die Maskenpflicht verstoßen wurde.
Deeskalation: Die Elmshorner Polizei hat das Geschehen auf dem Alten Markt im Blick, greift aber nicht ein, obwohl gegen die Maskenpflicht verstoßen wurde.

Sie wollen keine Corona-Leugner sein, behaupten aber, es gibt keine Pandemie. Ihr Treffpunkt ist die City in Elmshorn.

Elmshorn | Es ist wieder Montag. Sie sind wieder da, direkt vor der Nikolaikirche in der Elmshorner Innenstadt. Die erste fünfköpfige Kleingruppe trifft sich schon um 17.46 Uhr. Niemand trägt eine Maske, obwohl bis 18 Uhr die Maskenpflicht in der Fußgängerzone gilt. Fast demonstrativ umarmen sich eine Frau und ein Mann zur Begrüßung. Abstand wird nicht gehalten, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen