Corona-Krise : Mutter will Elmshorner Tanzstudio Alavi mit Spendenaktion retten

Avatar_shz von 24. Mai 2021, 07:15 Uhr

shz+ Logo
Jennifer de Wit (rechts) startete die Spendenaktion, um Agnes und Tochter Souzan Alavi zu unterstützen.
Jennifer de Wit (rechts) startete die Spendenaktion, um Agnes und Tochter Souzan Alavi zu unterstützen.

Ihre Kinder sind Mitglied in dem Studio. Jennifer de Wit hat ein ambitioniertes Ziel: Sie will 10.000 Euro einsammeln.

Elmshorn | Seit November muss der persönliche Trainingsbetrieb im Elmshorner Tanzstudio Alavi coronabedingt pausieren. Trotz Onlineangeboten haben rund 50 Prozent der Mitglieder gekündigt. Jennifer de Wit, deren Kinder Fiona und Raphael bei der Tanzschule tanzen, hat eine Spendenaktion gestartet, bei der bisher 1460 Euro eingegangen sind. Ziel sind 10.000 Euro. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen