Kirchengemeinde Seester : Pastorin Bettina Feddersen geht – ihre Stelle wird nicht neu besetzt

Avatar_shz von 26. Juli 2021, 09:00 Uhr

shz+ Logo
In der Kirche in Seester wird es ab September nur noch drei Sonntagsgottesdienste pro Monat geben. So sieht es das neue Konzept der Kirchenregion Marsch und Geest vor.
In der Kirche in Seester wird es ab September nur noch drei Sonntagsgottesdienste pro Monat geben. So sieht es das neue Konzept der Kirchenregion Marsch und Geest vor.

Ab September sind vier Pastoren für die gesamte Kirchenregion Marsch und Geest zuständig. Die werden dann auch die Kirchengemeinde Seester unter sich aufteilen. Das wird sich auch auf die Konfirmandenarbeit auswirken.

Seester | Die Pastorin der evangelischen Kirchengemeinde Seester Bettina Feddersen wird sich Ende August dieses Jahres in den Ruhestand verabschieden. Die Pfarrstelle der Pastorin wird anschließend nicht wieder besetzt, allerdings auch nicht gestrichen. „Wie geht es nach der Pensionierung von Pastorin Feddersen weiter?“, ist deshalb eine häufig gestellte Frage ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen