Olympische Spiele in Tokio : Freiwasserschwimmen: Ehemaliger Elmshorner Rob Muffels wird Elfter

Avatar_shz von 06. August 2021, 12:18 Uhr

shz+ Logo
Rob Muffels schlug im Odaiba Marine Park in Tokio als Elfter an.
Rob Muffels schlug im Odaiba Marine Park in Tokio als Elfter an.

Den Traum von einer Medaille konnte sich der 26-Jährige, der lange Jahre in Elmshorn gelebt und im dortigen Swim-Zentrum seine Ausbildung erhalten hatte, nicht erfüllen.

Elmshorn | Im Zehn-Kilometer-Freiwasserschwimmen bei den Olympischen Spielen triumphierte ein Deutscher. Der gebürtige Bremer Florian Wellbrock holte in 1:48:33,7 Stunden die Goldmedaille. Rob Muffels, der in Elmshorn aufgewachsen und lange Jahre beim Swim-Team Elmshorn ausgebildet worden war, musste sich mit dem elften Platz von 26 Startern begnügen. Er schlug...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen