Polizei ermittelt : Elmshorner im Steindammpark mit Messer bedroht und ausgeraubt

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend.
Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend.

Zwei bislang unbekannte Männer haben das 21-jährige Opfer mit vorgehaltenem Messer gezwungen, ihnen Handy und Bargeld zu geben.

Elmshorn | Ein 21-jähriger Elmshorner ist am späten Donnerstagabend (2. Dezember) im Steindammpark ausgeraubt worden. Das teilt die Polizei am Freitag mit. Demnach seien die beiden bislang unbekannten Täter gegen 22.30 Uhr auf das Opfer zu gegangen und bedrohten es mit einem Messer. Sie entwendeten ein teures Handy und einen zweistelligen Bargeldbetrag und flohe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert