Mordprozess : Nach Attacke in Elmshorn: Nachbar schildert Begegnung mit mutmaßlichem Täter

Avatar_shz von 16. April 2021, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Der Tatort lag in einer Parkanlage im Elmshorner Stadtteil Hainholz.
Der Tatort lag in einer Parkanlage im Elmshorner Stadtteil Hainholz.

Vor ihren Wohnungen hatten zwei Männer geraucht. Einer davon: Maxim R., dem der tödliche Angriff vorgeworfen wird.

Itzehoe/Elmshorn | Zwei Elmshorner Nachbarn stehen nebeneinander im Laubengang vor ihren Wohnungen und rauchen. Eine Szene, wie sie banaler kaum vorstellbar ist. Aber Johann Lohmann, der Vorsitzende Richter im Hainholzer Mordprozess, wollte es während des Verhandlungstags am Freitag (16. April) genauer wissen: Haben die beiden miteinander gesprochen? Ist dem einen, der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert