Elmshorner Mordprozess : „Dir nehmen, was du am meisten liebst“: Ex-Frau des Angeklagten schildert Drohungen

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 19:45 Uhr

shz+ Logo
Kurz nach der Gewalttat in Hainholz: Der Tatort ist von der Polizei abgesperrt worden.
Kurz nach der Gewalttat in Hainholz: Der Tatort ist von der Polizei abgesperrt worden.

Im Mordprozess sagten die Ex-Frau sowie ein Freund des Angeklagten aus – und berichteten erst gegensätzliches.

Itzehoe/Elmshorn | „Wenn du mir die Kleine nicht gibst, dann werde ich dir nehmen, was du am meisten liebst“. Hat Maxim R. diese Drohung – ausgesprochen gegen seine Ex-Frau Ella R. – wahrgemacht und ihren Freund Viktor W. in einem Park im Elmshorner Stadtteil Hainholz umgebracht? Das ist die entscheidende Frage im Mordprozess vor dem Landgericht Itzehoe. Am elften Proze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert