Nach Gewaltdelikten : Kreis Pinneberg prüft Waffenverbot am Elmshorner Bahnhof und Holstenplatz

Avatar_shz von 30. November 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Viele Menschen fühlen sich am Bahnhof Elmshorn nicht sicher. Jetzt wird ein Waffenverbot geprüft.
Viele Menschen fühlen sich am Bahnhof Elmshorn nicht sicher. Jetzt wird ein Waffenverbot geprüft.

Der Elmshorner Bahnhof ist laut CDU schon lange ein Kriminalitätsschwerpunkt. Ein Waffenverbot könnte die Situation entschärfen.

Elmshorn | Nach den Gewaltdelikten am Bahnhof Elmshorn hatte sich die CDU dafür stark gemacht, Waffen im Bahnhofsbereich verbieten zu lassen. Der zuständige Ausschuss beim Kreis Pinneberg hat den CDU-Vorstoß jetzt einstimmig auf den Weg gebracht. Die Pinneberger Kreisverwaltung prüft nun, ob am Elmshorner Bahnhof und am angrenzenden Holstenplatz eine Waffenverbo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen