Widerstand formiert sich : Krankenhaus soll schließen: Proteststurm in Elmshorn nach Sana-Ankündigung

Avatar_shz von 16. September 2021, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Das Krankenhaus in Elmshorn befindet sich 1988 am Standort an der Agnes-Karll-Allee. Das Unternehmen Sana sieht keine Zukunft für das Regio-Klinikum. Es soll geschlossen werden.
Das Krankenhaus in Elmshorn befindet sich 1988 am Standort an der Agnes-Karll-Allee. Das Unternehmen Sana sieht keine Zukunft für das Regio-Klinikum. Es soll geschlossen werden.

Die Nachricht von der Schließung des Regio-Klinikums hat in der Politik Schockwellen ausgelöst. Nicht nur Bürgermeister Volker Hatje will um den Erhalt kämpfen. Auch Politiker setzen auf eine starke Protestbewegung.

Elmshorn | Elmshorns Bürgervorsteher Andreas Hahn (CDU) hat sich am Donnerstagmorgen (16. September) früh auf den Weg ins Rathaus gemacht. Er wollte am Text für die Resolution arbeiten, die das Kollegium am 23. September auf den Weg bringen will – als Protestnote gegen die Pläne des Sana-Konzerns, die Krankenhäuser in Elmshorn und Pinneberg zu schließen und ein ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen