Hohe Geldstrafe : Elmshorner Korruptions-Prozess: Ex-Rathausmitarbeiterin legt Revision ein

Avatar_shz von 25. November 2021, 09:30 Uhr

shz+ Logo
Großeinsatz im Elmshorner Rathaus am 12. November 2014: LKA-Beamte und MItarbeiter der Staatsanwaltschaft stellten damals Beweismaterial sicher.
Großeinsatz im Elmshorner Rathaus am 12. November 2014: LKA-Beamte und MItarbeiter der Staatsanwaltschaft stellten damals Beweismaterial sicher.

Auch die zuständige Staatsanwaltschaft in Kiel will das Urteil des Landgerichts Itzehoe anfechten. Nicole O. war wegen Untreue und Bestechlichkeit zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Elmshorn | Eine Geldstrafe in Höhe von 19.200 Euro: Nein, mit diesem Urteil des Itzehoer Landgerichts ist weder Nicole O., ehemalige Mitarbeiterin im Elmshorner Rathaus, noch die Staatsanwaltschaft Kiel einverstanden. Wie das Landgericht Itzehoe bestätigt, haben beide Seiten Revision eingelegt und fechten den Urteilsspruch damit an. Der Bundesgerichtshof wird nu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert