Klein Nordende : Hilfe für die Helfer: Grundschule hofft auf Rettung der Vereine

Avatar_shz von 13. Juni 2021, 18:30 Uhr

shz+ Logo
Zusammen hatten sie sich für das neue Spielgerät eingesetzt. Nun durften die Erwachsenen probesitzen: Ute Primke (Konrektorin, von links), Karin Schartow (Geschäftsführerin Betreute Grundschule), Michael Krohn (Schulverband Klein Nordende), Franziska Höppner (Schulverein Grundschule Klein Nordende-Lieth), Ines Görman (Schulleiterin) und Hans-Barthold Schinckel (Betreute Grundschule).
Zusammen hatten sie sich für das neue Spielgerät eingesetzt. Nun durften die Erwachsenen probesitzen: Ute Primke (Konrektorin, von links), Karin Schartow (Geschäftsführerin Betreute Grundschule), Michael Krohn (Schulverband Klein Nordende), Franziska Höppner (Schulverein Grundschule Klein Nordende-Lieth), Ines Görman (Schulleiterin) und Hans-Barthold Schinckel (Betreute Grundschule).

Zusammen setzen sich der Schulverein und die Betreute Grundschule (BGS) für die Grundschule Klein Nordende-Lieth ein. Doch nun brauchen sie selbst Hilfe. Schon bald könnte alles aus sein.

Klein Nordende | „Zu meiner Zeit war das hier totes Gebiet", erzählt Franziska Höppner und lässt ihren Blick über den hinteren Teil des Schulhofes kreisen. Damals war sie selbst Schülerin an der Grundschule Klein Nordende-Lieth. Heute ist sie im Vorstand des Schulvereins und sorgt dafür, dass das „tote Gebiet“ mit Leben gefüllt wird. Ein neues Spielgerät durfte vor ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen