Handball-Landesliga Frauen : Kantersieg gegen den Frust: SG Kollmar/Neuendorf gewinnt erstmals

Avatar_shz von 24. November 2021, 10:03 Uhr

shz+ Logo
Mit zwölf Toren war Lisa Butenop (am Ball), die hier gegen Jule Hamann (links), Manuela Peters (Mitte) und Inge Carstensen von der HSG SZ OWW sowie ihre Mitspielerin Rebecca Hauschildt zum Wurf kommt, die beste Schützin von Kollmar/Neuendorf.
Mit zwölf Toren war Lisa Butenop (am Ball), die hier gegen Jule Hamann (links), Manuela Peters (Mitte) und Inge Carstensen von der HSG SZ OWW sowie ihre Mitspielerin Rebecca Hauschildt zum Wurf kommt, die beste Schützin von Kollmar/Neuendorf.

Nach zuvor vier Niederlagen konnte das Team vom Deich am Sonnabend (20. November) die HSG SZ Ohrstedt/TSV Ostenfeld/Wittbek/Winnert mit 37:20 abfertigen.

Kollmar | Die Felsbrocken, die auf den Hallenboden der Deicharena fielen, waren gut zu hören. Endlich, aus Sicht der Handballerinnen der SG Kollmar/Neuendorf, konnten sie umsetzen, was sie in den Wochen zuvor immer und immer wieder versucht haben einzustudieren. Und das dann auch noch mit einem Paukenschlag, denn anders konnte der grandiose 37:20 (19:9)-Heimsie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen