Elmshorn : Corona-Ausbruch an der Grundschule Kaltenweide – Drei Jahrgänge betroffen

Avatar_shz von 15. März 2021, 17:15 Uhr

shz+ Logo
An der Grundschule Kaltenweide bleiben drei Lerngruppen vorerst zu Hause.
An der Grundschule Kaltenweide bleiben drei Lerngruppen vorerst zu Hause.

Ein Erwachsener hat sich mit der britischen Mutation des Virus infiziert. Über die Familie hat es sich ausgebreitet.

Elmshorn | An der Grundschule Kaltenweide in Elmshorn gibt es einen Corona-Ausbruch. Wie Silke Linne, Sprecherin der Pinneberger Kreisverwaltung, am Montag (15. März) bestätigte, sind drei Kinder aus unterschiedlichen Jahrgängen in der vergangenen Woche positiv getestet worden. Weiterlesen: Inzidenz im Kreis Pinneberg steigt über 60 – Maskenpflicht in Ueterse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen