Fußball-Bezirksliga : Zwei Wochen nach Abschiedsspiel: FC Elmshorn nochmal an der Wilhelmstraße

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Ein letztes Mal öffnen sich am Freitag (3. Dezember) die Tore der Sportanlage an der Wilhelmstraße.
Ein letztes Mal öffnen sich am Freitag (3. Dezember) die Tore der Sportanlage an der Wilhelmstraße.

Ohne Trainer Hesham Hassan, der an Corona erkrankte, kickt der FC Elmshorn am Freitag (3. Dezember) noch ein letztes Mal auf dem altehrwürdigen Sportplatz. FCE-Vizepräsident Uwe Wölm erklärt, wie es dazu kam.

Elmshorn | Kein Scherz: Die Bezirksliga-Fußballer des FC Elmshorn spielen am Freitag (3. Dezember) gegen den SC Egenbüttel noch einmal an der Wilhelmstraße. „Ja, das ist sehr kurios“, gestand FCE-Vizepräsident Uwe Wölm in Erinnerung daran, dass am 19. November im Derby gegen die SV Lieth (0:0) vor 375 zahlenden Zuschauern eigentlich groß der Abschied von der S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen