Freundeskreis Knechtsche Hallen : Elmshorn: Jens Jähne verlässt Vorstand des Freundeskreises Knechtsche Hallen

Avatar_shz von 02. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Jens Jähne hat sich seit 2014 als Vorsitzender des Freundeskreises Knechtsche Hallen für den Erhalt der Industriebrache eingesetzt und dafür, dass dort ein kultureller Treffpunkt für alle Elmshorner Bürger entsteht.
Jens Jähne hat sich seit 2014 als Vorsitzender des Freundeskreises Knechtsche Hallen für den Erhalt der Industriebrache eingesetzt und dafür, dass dort ein kultureller Treffpunkt für alle Elmshorner Bürger entsteht.

Jähne hatte sich im Rathaus für den Stadtumbau einen kraftvollen Gestalter gewünscht. Den habe es nicht gegeben. Nach acht Jahren an vorderster Front verordnet sich der 58-Jährige nun selbst eine Verschnaufpause.

Elmshorn | Der Elmshorner Anwalt Jens Jähne (58) ist seit der Vereinsgründung 2014 als Vorsitzender das Gesicht des Freundeskreises Knechtsche Hallen. Der Freundeskreis hat sich über Jahre für den Erhalt der Hallen stark gemacht, sich für eine Wiederbelebung der unter Denkmalschutz stehenden Ruine eingesetzt. Diese Hallen, im Besitz der Familie Sachau, sollen in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen