Bundesweite Anerkennung : Elmshorns „Hoffnungsfenster“ mit Innovationspreis ausgezeichnet

Avatar_shz von 24. März 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Katharina Hochhaus und Jens Haverland waren die Mit-Initiatoren des Elmshorner Ökumeneprojekts, das jetzt bundesweit ausgezeichnet wurde.
Katharina Hochhaus und Jens Haverland waren die Mit-Initiatoren des Elmshorner Ökumeneprojekts, das jetzt bundesweit ausgezeichnet wurde.

Corona verhinderte den lebendigen Adventskalender. Die Stadtökumene Elmshorn sorgte für digitalen und analogen Ersatz.

Elmshorn | „Das ist einfach großartig“: Elmshorns Ökumenepastor Jens Haverland spricht von einem „Preis für die ganze Stadt“. Er war Mitinitiator des Projektes „Hoffnungsfenster“, das zwölf christliche Gemeinden und Einrichtungen über alle Konfessionsgrenzen hinweg in der von Corona geprägten Adventszeit 2020 initiiert hatten. Die Anerkennung folgte jetzt – und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen