Gegen das Vergessen : Elmshorner Schulen erinnern mit Film an Opfer des Nationalsozialismus

Avatar_shz von 11. Mai 2022, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Sie freuen sich auf die Filmvorführung: die Schüler David Lenk (vorne, von links), Vladimir Ney, Elna Röbe-Oltmanns und Madina Mohammadi sowie das Amt für Kultur und Weiterbildung mit Frank Ramson (hinten von links), Maren Link, Caroline Schultz und Erster Stadtrat Dirk Moritz, Michael Noch von der AG Stolpersteine sowie Jens Bernhard von der Studio-AG der KGSE.
Sie freuen sich auf die Filmvorführung: die Schüler David Lenk (vorne, von links), Vladimir Ney, Elna Röbe-Oltmanns und Madina Mohammadi sowie das Amt für Kultur und Weiterbildung mit Frank Ramson (hinten von links), Maren Link, Caroline Schultz und Erster Stadtrat Dirk Moritz, Michael Noch von der AG Stolpersteine sowie Jens Bernhard von der Studio-AG der KGSE.

Die Veranstaltung am 27. Januar wurde coronabedingt verschoben. Nun haben Schüler Videobeiträge produziert, um den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken. Daraus entstand ein Film, der am 13. Mai gezeigt wird.

Elmshorn | Eigentlich organisiert die Stadt Elmsh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen