Diakonie Rantzau-Münsterdorf : Elmshorner Kleiderkammer unterstützt Bedürftige seit mehr als 20 Jahren

Avatar_shz von 30. August 2021, 16:23 Uhr

shz+ Logo
Sie halten die Kleiderkammer am Laufen: Uta Scholz (oben, von links), Birte Ossenbrüggen, Fachbereichsleitung Wiebke Turkat, Darleen Mayer, Michelle Lippert (unten, von links), Marisol Manco de Rienecker und Angela Mayer.
Sie halten die Kleiderkammer am Laufen: Uta Scholz (oben, von links), Birte Ossenbrüggen, Fachbereichsleitung Wiebke Turkat, Darleen Mayer, Michelle Lippert (unten, von links), Marisol Manco de Rienecker und Angela Mayer.

Während des Corona-Lockdowns musste die Einrichtung für kurze Zeit ihre Türen schließen, geholfen haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer trotzdem weiter.

Elmshorn | Wie lange gibt es die Kleiderkammer am Alten Markt in Elmshorn eigentlich schon? Ganz sicher ist sich da selbst die Geschäftsführung der von der Diakonie Rantzau-Münsterdorf geleiteten Einrichtung nicht. Sicher ist aber, sie gibt es hier schon seit über 20 Jahren – ihre Türen schließen musste sie allerdings im Corona-Lockdown das erste Mal. „Wir hatte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen