Stadt setzt ein Zeichen : Elmshorn schnürt lokales Bündnis gegen Rassismus

Avatar_shz von 14. Juli 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Auch die Stadt Elmshorn möchte ein Zeichen gegen Rassismus setzen.
Auch die Stadt Elmshorn möchte ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

Die Stadt wird sich in Zukunft an den jeweils im März stattfindenden „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ beteiligen. Eigene Veranstaltungen sind geplant.

Elmshorn | Detlef Witthinrich (SPD) erinnerte in der Kollegiumssitzung noch einmal an das Jahr 2017, an die bundesweite Diskussion um Elmshorns Lichtermarkt. An die Angriffe auf das dunkelhäutige Mädchen, das auf den Plakaten als Weihnachtsengel Werbung für den Markt gemacht hatte. Unter Rassismus leiden viele Menschen. Rassismus ist auch in Elmshorn ein Thema. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen