„We can do better“ : Kiebitzreiher Komponist Hanjo Gäbler nimmt Song für „Brot für die Welt“ auf

Avatar_shz von 19. April 2021, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Im Video zum neuen Kampagnensong für Brot für die Welt sind alle 700 Mitwirkenden des Hope Choirs zu sehen. Sie haben ihre Auftritte aufgenommen und an Hanjo Gäbler geschickt. So was das Projekt trotz Corona möglich.
Im Video zum neuen Kampagnensong für Brot für die Welt sind alle 700 Mitwirkenden des Hope Choirs zu sehen. Sie haben ihre Auftritte aufgenommen und an Hanjo Gäbler geschickt. So was das Projekt trotz Corona möglich.

In seinem Tonstudio in Elmshorn ist das Werk entstanden. Mit dem Song wird ein Projekt in Kenia unterstützt.

Elmshorn/Kiebitzreihe | „Was würde Martin Luther King tun? Das ist letztlich der Grundgedanke“, sagt Hanjo Gäbler. Als Komponist und Produzent des nach dem US-amerikanischen Bürgerrechtler benannten Musicals musste der Kiebitzreiher im März letzten Jahres „die Schotten coronabedingt dicht machen und pausieren“. Die Botschaft des Musicals sollte aber nicht verloren gehen. In ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen