Für Corona-Opfer : Elmshorn: Bürgermeister und Bürgervorsteher rufen zu Gedenk-Aktion auf

Avatar_shz von 16. April 2021, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Am Sonntag (18. April) sollen Lichter in den Fenstern ein Zeichen für Anteilnahme sein. Das stille Gedenken gilt den vielen Opfern der Corona-Pandemie.
Am Sonntag (18. April) sollen Lichter in den Fenstern ein Zeichen für Anteilnahme sein. Das stille Gedenken gilt den vielen Opfern der Corona-Pandemie.

Volker Hatje und Andreas Hahn regen die Bevölkerung dazu an, am 19. April ein Licht in ihre Fenster zu stellen.

Elmshorn | In Berlin soll in diesen Tagen eine zentrale Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie stattfinden. Nun rufen der Elmshorner Bürgermeister Volker Hatje und Bürgervorsteher Andreas Hahn gemeinsam dazu auf, am Sonntag (18. April) auch in Elmshorn Trauer und Anteilnahme für die Opfer zum Ausdruck zu bringen. Lichter in die Fenster stellen „Wir ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen