Nach tödlicher Messerattacke : CDU will Sicherheitskonferenz für Elmshorner Bahnhof einberufen

Avatar_shz von 31. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die CDU macht sich dafür stark, die Sicherheitslage rund um den Elmshorner Bahnhof zu verbessern.
Die CDU macht sich dafür stark, die Sicherheitslage rund um den Elmshorner Bahnhof zu verbessern.

Die Christdemokraten wollen die Gewerbeaufsicht des Kreises, den Zoll, Geschäftsleute und Gastronomen mit ins Boot holen, um die Sicherheitslage im Umfeld des Bahnhofs zu verbessern.

Elmshorn | Die Sicherheitslage am Elmshorner Bahnhof: Nach der tödlichen Messerattacke am 14. August im Umfeld des Bahnhofs hatte sich die Elmshorner CDU schon dafür stark gemacht, ein Messer- und Flaschenverbot zu prüfen. Doch die Christdemokraten wollen ganz grundsätzlich an den Bahnhof und das gesamte Umfeld ran. Weiter lesen: CDU will Waffen- und Flaschen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen