Interkulturelle Woche Elmshorn : Bunte Abdrücke als Zeichen für Vielfalt und Zusammengehörigkeit

Avatar_shz von 15. September 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Pastorin Mirjam Kull (von links) von der Citykirchenarbeit Elmshorn, Anna Federmann und Künstler Anders Petersen (rechts) laden zur Aktion ein. Die Materialien werden durch Spenden finanziert, die unter anderem vom Lions-Club kommen, berichtet Past-President Volker Hatje.
Pastorin Mirjam Kull (von links) von der Citykirchenarbeit Elmshorn, Anna Federmann und Künstler Anders Petersen (rechts) laden zur Aktion ein. Die Materialien werden durch Spenden finanziert, die unter anderem vom Lions-Club kommen, berichtet Past-President Volker Hatje.

Am Samstag, 2. Oktober, starten die Citykirchenarbeit Elmshorn und die Diakonie Rantzau eine Kunstaktion in der Elmshorner Innenstadt.

Elmshorn | Den eigenen Fußabdruck hinterlassen und gemeinsam mit anderen ein riesiges Kunstwerk schaffen, das können die Elmshorner am Samstag, 2. Oktober, in der Innenstadt. Unter dem Titel „Elmshorn ist bunt“ rollen die Citykirchenarbeit Elmshorn und die Diakonie Rantzau ein riesiges Banner aus, auf dem sich jeder verwirklichen kann. Das Projekt findet in Zusa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen