Widerstand aus Klein Nordende : Bürgerbegehren: Radschnellweg soll auf anderer Trasse geplant werden

Avatar_shz von 04. Juni 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Der Radschnellweg von Elmshorn nach Hamburg soll nach aktuellen Planungen durch das Liether Moor geführt werden. Das halten nicht alle Klein Nordender für eine gute Idee.
Der Radschnellweg von Elmshorn nach Hamburg soll nach aktuellen Planungen durch das Liether Moor geführt werden. Das halten nicht alle Klein Nordender für eine gute Idee.

Martin Röseke, Jörg Bendmann und Volker Möhrke sind keine Gegner des Radschnellweges nach Hamburg. Aber den geplanten Trassenverlauf quer durch das Liether Moor halten sie für verfehlt – und planen ein Bürgerbegehren.

Klein Nordende | „Sind Sie dafür, dass der Radschnellweg/die Fahrradstraße nicht durch das Liether Moor gebaut wird und der entsprechende Beschluss der Gemeindevertretung Klein Nordende vom 10. Dezember 2020 aufgehoben wird?“ So lautet die Frage des Bürgerbegehrens, das die Klein Nordender Martin Röseke, Jörg Bendmann und Volker Möhrke auf den Weg gebracht haben. D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen