Elmshorn : Brutaler Raubüberfall in der „Kö“: 44-Jähriger landet im Krankenhaus

Die Kripo in Elmshorn sucht nach Zeugen des Überfalls.
Die Kripo in Elmshorn sucht nach Zeugen des Überfalls.

Auf das Opfer aus Elmshorn soll mit einem Gegenstand eingeschlagen worden sein. Das Handy des Mannes wurde geklaut.

Avatar_shz von
19. April 2021, 16:02 Uhr

Elmshorn | Brutaler Raubüberfall in der Königstraße in Elmshorn: Laut Polizei wurde am Sonnabend, 17. April, ein 44 Jahre alter Mann niedergeschlagen und verletzt. Dem Opfer wurde das Handy geraubt. Rettungskräfte brachten den Elmshorner in ein Krankenhaus.

Mehrfach auf das Opfer eingeschlagen

Nach bisherigen Ermittlungen soll es gegen 21.20 Uhr im Bereich des Bahnhofszugangs zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein. Ein bislang unbekannter Täter soll im Bereich des Kiosks mit einem Gegenstand mehrfach auf den 44-jährigen Elmshorner eingeschlagen haben, während weitere Männer danebengestanden hätten. Die Männer sollen sich in einer osteuropäischen Sprache unterhalten und sich später mit einem roten Auto über die Holstenstraße in Richtung Schulstraße entfernt haben.

Die Kriminalpolizei Elmshorn sucht jetzt nach Zeugen. Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon (04121) 8030 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert