Acht Meter länger als gedacht : Kosten für Brückensanierung an Elmshorner Wrangelpromenade explodieren

Avatar_shz von 05. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die alte Bahnbrücke an der Wrangelpromenade ist eine Stampfbetonbrücke. Laut Linken-Chef Hans-Ewald Mertens eine Rarität in ganz Schleswig-Holstein.
Die alte Bahnbrücke an der Wrangelpromenade ist eine Stampfbetonbrücke. Laut Linken-Chef Hans-Ewald Mertens eine Rarität in ganz Schleswig-Holstein.

Der Streit um die Stampfbetonbrücke ist entbrannt. Die CDU will die teure Sanierung stoppen und abreißen. Die Linke spricht von einer Rarität in ganz Schleswig-Holstein und fordert eine historisch adäquate Sanierung.

Elmshorn | Diese acht Meter können Elmshorn teuer zu stehen kommen. Denn die Kosten für die beschlossene Sanierung der alten Bahnbrücke an der Wrangelpromenade explodieren, steigen um satte 35 Prozent. Statt wie bisher geplant 510.000 Euro rechnet die Stadtverwaltung nun mit Sanierungskosten in Höhe von zirka 757.000 Euro. Hauptgrund: Eine Vermessung hat ergeben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen