Einstimmiger Beschluss : Blutbuche in Elmshorn wird zunächst nicht gefällt

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Die imposante Blutbuche an der Schauenburgerstraße steht den bisherigen Planungen im Weg, die ein Parkhaus vorsehen. Der Baum sollte weg.
Die imposante Blutbuche an der Schauenburgerstraße steht den bisherigen Planungen im Weg, die ein Parkhaus vorsehen. Der Baum sollte weg.

Die Politik fordert die Verwaltung auf, Alternativen zu erarbeiten, die den Erhalt des imposanten Baums sicherstellen. Walter Sauermilch von der Initiative Augen auf Vormstegen hatte 375 Unterschriften dafür gesammelt.

Elmshorn | Das Parkhaus kommt, die Blutbuche muss weg – notfalls dann halt auch gefällt werden. So sah die bisherige Planung im Bereich der Schauenburgerstraße aus dem Jahr 2011 aus. Doch dem schoben Politik und engagierte Bürger jetzt einen Riegel vor. Einstimmig hat sich der Ausschuss für Stadtumbau am Donnerstagabend, 10. Juni, dafür ausgesprochen, dass die V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen