Corona-Auflagen : Gericht kippt Alkoholverbot am Elmshorner Bahnhof – aber nur für eine Person

Avatar_shz von 05. Mai 2021, 18:20 Uhr

shz+ Logo
Auf die Verbotszone rund um den Elmshorner Bahnhof weisen zahlreiche Aushänge hin.
Auf die Verbotszone rund um den Elmshorner Bahnhof weisen zahlreiche Aushänge hin.

Ein Bürger hat mit seinem Widerspruch Erfolg. Bei der Maskenpflicht scheitert er aber vor dem Verwaltungsgericht.

Elmshorn | Ein Alkoholverbot am Elmshorner Bahnhof: Das hatte der Kreis Pinneberg im Zuge der Corona-Auflagen verhängt. Dagegen hat sich jetzt ein Bürger mit seinem Widerspruch erfolgreich zu Wehr gesetzt. Das Verwaltungsgericht in Schleswig hat in einem Eilverfahren den Beschluss gefasst, dass das Verbot zum Ausschank und Verzehr von alkoholhaltigen Getränken „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen