Fluchtversuch scheitert : Bahnhof Elmshorn: Bundespolizei findet Kokain bei 32-Jährigem

Avatar_shz von 13. August 2021, 11:56 Uhr

shz+ Logo
Der 32-Jährige hatte eine geringe Menge Rauschgift und eine Cuttermesserklinge bei sich.
Der 32-Jährige hatte eine geringe Menge Rauschgift und eine Cuttermesserklinge bei sich.

Eigentlich war der Mann den Beamten nur aufgefallen, weil er plötzlich vor ihnen weglief. Jetzt muss er sich wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Elmshorn | Blöd gelaufen – und das im wahrsten Sinne des Wortes: In Elmshorn (Kreis Pinneberg) hat der Fluchtversuch eines Mannes am Donnerstag (12. August) die Bundespolizei erst auf seine Fährte gebracht. Jetzt erwartet den 32-Jährigen ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Das teilte Hanspeter Schwartz, Sprecher der Bundespolizei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert