13-Jähriger stellt sich : Aus Langeweile: Schüler droht mit Amoklauf an EBS in Elmshorn

Avatar_shz von 21. September 2021, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Ein Schüler der EBS stellte sich am Freitag, 17. September, der Polizei. Die Gefährdungssituation an dem Gymnasium war damit beendet.
Ein Schüler der EBS stellte sich am Freitag, 17. September, der Polizei. Die Gefährdungssituation an dem Gymnasium war damit beendet.

Ein anonymer Post auf Instagram sorgte für bange Stunden an dem Gymnasium. Für den 23. September wurde eine Amoktat angekündigt. Die Polizei bereitete einen Einsatz vor.

Elmshorn | Bange Stunden an der Elsa-Brändström-Schule in Elmshorn. Gegen das Gymnasium hat es in der vergangenen Woche eine Amokdrohung gegeben. „Ich beichte, dass wenn euch euer Leben was wert ist, ihr besser am 23.09 nicht zur Schule kommt“. Dieser Post war am Mittwoch, 15. September, auf der Plattform Instagram für wenige Minuten online. Die Polizei bereitet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert