Spende : 800 Euro für die Arbeit der Frischlinge in Hainholz

Kai Küppers, Filialleiter von May und Olde in Elmshorn, überreichte  Gaby Suhr vom Verein'Frischlinge' den symbolischen Scheck.  Foto: pe
Kai Küppers, Filialleiter von May und Olde in Elmshorn, überreichte Gaby Suhr vom Verein"Frischlinge" den symbolischen Scheck. Foto: pe

Autohaus May und Olde sammelte das Geld für wohltätige Zwecke.

Avatar_shz von
15. Februar 2013, 09:11 Uhr

Elmshorn | Unter dem Motto "Helfen hat keinen Preis" spendete das Autohaus May und Olde in Elmshorn 800 Euro an den Verein "Frischlinge". Bereits zum vierten Mal in Folge wiederholte das BMW-Autohaus die erfolgreiche Neujahrsempfangs-Aktion, bei der zehn Prozent des Tagesumsatzes aus Serviceleistungen und Teileverkauf sowie ein Prozent des Fahrzeugumsatzes für wohltätige Zwecke zur Verfügung gestellt werden. Dazu kamen noch die Erlöse aus dem Getränke- und Speisenverkauf.

"Unser Neujahrsempfang, bei dem wir auch gleichzeitig unsere neuen Räumlichkeiten an der Hamburger Straße 134 vorstellten, wurde von etwa 800 Gästen besucht. Zur Unterhaltung gab es Musik, einen Zauberer und einen Feuerschlucker", sagte Filialleiter Kai Küppers. Bereits zum zweiten Mal ging die Spende an den Hainholzer Verein, der täglich Kinder betreut und mit Essen und Getränken versorgt.

Gaby Suhl, 2. Vorsitzende des Vereins "Frischlinge", nahm den symbolischen Spendenscheck entgegen. "Wir werden das Geld nutzen, um in erster Linie unsere Vorräte wieder aufzufüllen und einen Teil als Benzingeld zurücklegen", so Suhr. Die Anlaufstelle am Rethfelder Ring 12 wurde vor 20 Jahren gegründet und ist 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr erreichbar. In den Räumen der "Frischlinge" erhalten die Hilfesuchenden Geborgenheit, Zuwendung und Förderung. Bis zu 50 Kinder werden täglich in den Räumen der "Frischlinge" bekocht und betreut. Eine Arbeit, die die Vereinsvorsitzende Denise Low mit Hilfe von Ein-Euro-Jobbern und Ehrenamtlern leistet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen