zur Navigation springen

Großes Turnier der kleinen Kicker : 45 Mannschaften beim Sommer-Fußball-Cup des FC Elmshorn

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

Vereinspräsident Homburg freut sich über gute Jugendarbeit. Auf dem Sportplatz am Ramskamp traten am vergangenen Wochenende insgesamt 45 Mannschaften in vier Altersklassen bis zehn Jahre gegeneinander an.

shz.de von
erstellt am 01.Sep.2015 | 16:30 Uhr

Elmshorn | Die Jungs bilden einen Kreis um ihren Trainer. Im Chor motivieren sie sich: „Wir sind gut, wir sind schnell, wir sind super VfL!“ Dann geht es ab auf den Platz, die nächste Partie im Wehner-Cup bestreiten. Fünf oder sechs Jahre sind die Steppkes alt, die hier in siebenköpfigen Mannschaften dem Fußball hinterherlaufen. Auf dem Sportplatz am Ramskamp traten am vergangenen Wochenende insgesamt 45 Mannschaften in vier Altersklassen bis zehn Jahre gegeneinander an.

Michael Homburg genießt den Anblick der spielenden Kinder durch das Fenster des Schiedsrichter-Raums: „Da bin ich Fußball-Romantiker.“ Er weist auf das hintere Feld: Dort spielt die zweite G-Jugend des Elmshorner Fußballclubs FCE, dessen Präsident Homburg ist. „Die haben heute zum ersten Mal Trikots an“, erklärt Homburg: „Die haben bisher nur verloren, aber sie freuen sich wie Bolle.“

Der FCE richtet zum dritten Mal den Hyundai Wehner Sommer Cup aus: „Ab jetzt ist das ein Traditionsturnier“, beschließt Michael Homburg. Benannt ist es nach Claas Wehner, einem Seniorenspieler und wichtigen Unterstützer des FCE. Mannschaften aus dem Süden Schleswig-Holsteins und aus Hamburg reisen zu diesem Turnier der ganz jungen Spieler an. Die ältesten Teilnehmer sind Jahrgang 2002, die jüngsten 2009 geboren. Jeder Jahrgang spielt gute drei Stunden lang sein eigenes Turnier aus, an diesem Wochenende fanden in Elmshorn vier von insgesamt zehn Turnieren des Wehner-Cups statt. Insgesamt machen 96 Teams dabei mit.

Wettkampffieber und Ehrgeiz gehören natürlich dazu bei so einem Turnier. Aber der Trainer, der seine Schützlinge anbrüllt, gehört an diesem Wochenende anscheinend zur kleinen Minderheit übermotivierter Erwachsener. Für die ersten drei Mannschaften jedes Jahrgangs gibt es Pokale, Erinnerungsmedaillen bekommen alle Spieler. Eigentlich hätten die vier Turniere dieses Wochenendes schon im Juli stattfinden sollen. Aber damals stöhnte Elmshorn unter einer Hitzewelle, darum wurden die Spiele verschoben.

Michael Homburg ist mit seiner Jugendabteilung zufrieden: „Wir haben endlich wieder alle Jahrgänge von 99 bis 09 besetzt.“ Nur für eine A-Jugend hat es beim FCE noch nicht gereicht. 18 Kinder- und fünf Erwachsenen-Mannschaften spielen beim FCE, insgesamt hat der Klub 480 Mitglieder.

Jahrgang 2005: 1. Sportfreunde Pinneberg, 2. TS Kaltenkirchen, SV Lieth
Jahrgang 2006: 1. SC Sperber, 2. Holsatia Elmshorn, 3. Niendorfer TSV
Jahrgang 2008: 1. Germania Schnelsen, 2. Glückstadt, 3. SV Blankenese
Jahrgang 2009: 1. TSV Wedel, 2. H/R, 3. SV Lieth

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen