2G+ in Elmshorner Restaurants : Opposti und Broderick in Corona-Zeiten: Weniger Gäste bleiben kürzer sitzen

Avatar_shz von 17. Januar 2022, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Freunde im Broderick: Thore Müller (links) aus Elmshorn: Marco Heintz (Zweiter von links) aus Hamburg und Lisa Saalmann aus Elmshorn. Die 2G+-Regeln machen die Kneipenbesuche aufwändiger.
Freunde im Broderick: Thore Müller (links) aus Elmshorn: Marco Heintz (Zweiter von links) aus Hamburg und Lisa Saalmann aus Elmshorn. Die 2G+-Regeln machen die Kneipenbesuche aufwändiger.

Offen halten wollen die Wirte ihre Lokale auf alle Fälle, obwohl 2G+ ihnen Mehrarbeit beim Kontrollieren der Nachweise beschert und gleichzeitig die Umsätze zurückgehen.

Elmshorn | „Alle werden vorsichtiger“, stellt Lis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen