Grossfeuer nach WM-Jubel : 24 Hinweise auf Brandstifter von Elmshorn

Elmshorner Hochhaus: Vermieter Matthias Stock (Foto links) von der Deutschen Annington und Bürgermeister Volker Hatje verschafften sich gestern einen Eindruck vom Schaden.
1 von 2
Elmshorner Hochhaus: Vermieter Matthias Stock (Foto links) von der Deutschen Annington und Bürgermeister Volker Hatje verschafften sich gestern einen Eindruck vom Schaden.

Nach dem schweren Brandes beim WM-Spiel Deutschland - Ghana suchen die Ermittler nach den Tätern. Die Polizei hat den Weg des mutmaßlichen Brandstifters nachgezeichnet.

Avatar_shz von
14. Juli 2014, 14:48 Uhr

Elmshorn | Die Polizei in Elmshorn geht davon aus, dass Fan-Jubel die Ursache des schweren Brandes am 21. Juni in der Beethovenstraße war. Ein Hochhaus ging in der Nacht nach dem Ghana-Spiel in Flammen auf. Mehrere Menschen wurden verletzt, mehr als 100 Bewohner wurden obdachlos. Nach einem Zeugenaufruf gingen bei der Polizei 24 Hinweise ein.

Es zeigte sich, dass viele Elmshorner am Brandabend in der Zeit von 21.45 Uhr bis 23.30 Uhr solche Signallichter am Himmel gesehen haben. Es sind sogar Videos und Fotos bei den Ermittlern eingegangen.

Von Anwohnern der Beethovenstraße, der Brahmsstraße und des Nibelungenrings kamen viele Hinweise. Dort, also um den Brandort herum, waren offenbar mehrfach Signallichter verschossen worden beziehungsweise niedergegangen. Aber auch in der Köllner Chaussee (Bereich Sparkasse und Penny) sowie südlich der Köllner Chaussee (Am Fischteich und Strawinskystraße) bis hin zur Startankstelle an der Hamburger Straße sahen die Menschen die roten Lichter am Himmel und hörten teilweise auch Knallgeräusche. Die Ermittler gehen daher davon aus, dass sich die Personen oder die Gruppe bewegt hat – also schießend unterwegs war.

Konkrete Personenhinweise gibt es indes noch keine. Daher werden Zeugen gesucht, die Angaben zu der Person oder Gruppe machen können, die am Abend des 21. Juni im Bereich der Beethovenstraße unterwegs war. Die Ermittler sind erreichbar unter der Telefonnummer 04121-8030.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen