Elmshorn : 14-jährige Vermisste ist wieder da

Die am Samstag als vermisst gemeldete 14-Jährige ist wohlbehalten wieder da. Die Polizei konnte sie nach einem Zeugenhinweis ausfindig machen und brachte sie in die Regio Klinik, in der sie untergebracht ist.

shz.de von
09. Februar 2014, 18:40 Uhr

Elmshorn | Die 14-Jährige, die am Samstag in Elmshorn als vermisst gemeldet wurde, ist nach einem Zeugenhinweis wohlbehalten aufgefunden worden. Um kurz vor 10 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei. Sie hatten in der Hamburger Straße ein Mädchen gesehen, auf das die im Fahndungsaufruf der Polizei angegebene Beschreibung exakt passte. Die Polizei konnte das Mädchen in Höhe Lise-Meitner-Straße aufnehmen.

Die Jugendliche ist wohlauf. Die Polizisten brachten sie sofort zurück in die Regio Klinik Elmshorn, in der sie untergebracht ist.

Um die Jugendliche zu finden, hatte die Polizei bereits am späten Samstag einen Polizeihubschrauber eingesetzt. Der Helikopter mit Wärmebildkamera stand zum Teil mehrere Minuten lang über den Dächern der Stadt. Ein Einsatzschwerpunkt war der Nordosten Elmshorns vor allem im Bereich Langelohe/Köllner Chaussee.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen