Ein Artikel der Redaktion

Zerstörte Obstbäume Falsche Wiese auf Social Media: Verwirrung um Streuobstwiesenfest in Elmshorn

Von Deborah Dillmann | 30.09.2022, 15:00 Uhr

Eine verwüstete Streuobstwiese und eine Einladung zum Streuobst-Pflücken am 3. Oktober: Das hat in Elmshorn für Verwirrung gesorgt. Rinder hatten über 80 Prozent der Obstbäume auf der Wiese am Wisch zerstört. Das Streuobstwiesenfest kann trotzdem stattfinden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche