Ein Artikel der Redaktion

Stromausfall oder Extremwetter Wie gut ist Barmstedt auf Krisen und Katastrophen vorbereitet?

Von Michael Bunk | 07.12.2022, 16:00 Uhr

Wenn am Donnerstag, 8. Dezember, in Barmstedt um 11 Uhr die Sirenen heulen, ist das nur ein Probealarm zum bundesweiten Warntag. Was wäre aber, wenn wirklich der Strom flächendeckend für längere Zeit ausfällt oder die Stadt nach tagelangem Dauerregen unterzugehen droht?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche